Neuigkeiten...

 

Frühling 2017

Uije, ich merke schon, ich habe immer weniger Zeit hier was sinnvolles hinzuschreiben und vermutlich liest es ohnehin keiner. Was hat sich getan im Frühling? Wir haben uns zusammengeschlossen um uns gegen den dauerhaften Ausfall der Heizung des des Warmwassers zu wehren, wir haben endlich mal ein paar Treffen im Gemeinschaftshaus geschafft und genossen. Wir haben einen neuen Vertikutierer angeschafft, nachdem der Alte den Geist aufgegeben hat. Wir putzen und wischen schon wieder an unseren Pools rum und Andi hat die Betreuung der Aussenanlage übernommen. Wir haben ein paar neue Nachbarn bekommen und die umliegenden Baustellen gehen langsam dem Ende zu. Rundherum sind zahlreiche riesige Häuser beinahe fertig und vor einer Woche wurde auch endlich der neue Spielplatz visavis eröffnet. Die coole, alte "normale" Schaukel wird mir fehlen. Aja und einen neuen Müllplatz haben wir auch bekommen. Vor dem Spielplatz. Ändert aber kaum was, noch immer landen Glas und Papier, Plastik und Dosen im Restmüll. Bis der Deckl nicht mehr zugeht. Irgendwie schade...

Winter 2016

Ein wirklicher Verlust ist der Auszug von Hebert und Helga aus unserer Mitte! Die beiden haben sich entschlossen etwas näher an ihre geliebte Alte Donau zu ziehen und haben uns Ende November verlassen. Herberts Händchen für all die Blumen und Rasenflächen, Helgas Bindfaden an den Rosen und ihr gemeinsames strenges Auge auf alles was so nicht gehört, wird mir fehlen. Und ich bin ganz sicher, einigen anderen hier auch! Ich wünsche euch, für die jetzt anstehende Reise in den Süden und das neue Zuhause nur das Beste! Kommt uns gerne mal besuchen, ihr wisst ja, wo ihr uns findet!
Vielen Dank für euer ungebrochenes Engagement über all die Zeit! DANKE!

Herbst 2016

Es wird weiter gebaut. Eh klar, doch einige Häuser und Bauten sind jetzt echt schon riesig. Der Kran vor dem Fenster ist neuen Balkonen gewichen und es wird wohl nicht mehr ganz lange dauern, bis die neuen Häuser bezogen werden können. Die Parkplatznot ist bereits jetzt für alle zu spüren und auch der Durchzugsverkehr in der Sackgasse ist nicht mehr ganz so überschaubar. Auch in unserer Siedlung wird fleissig gebaut und so sind auch diesen Sommer einige wirklich schöne Schwimmbecken entstanden. Die Babys in der Siedlung beginnen zu krabbeln und zu brabeln und sind schon richtig groß. Kommt es nur mir so vor, oder läuft die Zeit immer schneller....

Sommer2016

Der Sommer hatte heuer viel zu bieten. Vorallem viel Baufahrzeuge, Bagger, Traktoren, Staub und Lärm! Rund um unsere beschauliche Siedlung wird gebaut und gewerkt, dass es nur so eine Freude ist. Im Grunde ist daran nichts Schlechtes, wenn die Bauarbeiter doch nur ein wenig Verständniss dafür hätten, dass wir nicht um sechs Uhr morgens von rückwärtsfahrenden LKWs aus den Betten gerissen werden wollen. Und das wir allesamt für deren Dosen und Semmelpapiere auf der Straße, ganz wenig Verständnis haben.
Die Staubschichten von den Gartenmöbeln, und den Polstern und den Fenstern, die wischen wir eh kommentarlos weg. Aber ein bisschen mehr Miteinander, darf schon gerne sein. In diesem Sinne, unsere Straße ist keine öffentliche Müllhalde, aber echt jetzt...

Frühling 2016

Der Babyboom hat zugeschlagen und so erblickten in den letzten Wochen einige kleine Zwerge in der Siedlung das Licht der Welt! Alle kenne ich noch nicht, doch die dicken Bäuche der Muttis sind strahlenden Gesichtern gewichen und so manch Babygebrabbel ist zu hören! Ich finde das wunderbar und gratuliere allen ganz herzlich!

Herzlich Willkommen auch an den kleinen David - der mir räumlich am "nächsten" ist - ihr könnt es ja hier nicht sehen, aber der Zwerg ist richtig herzig! Gratulation!

 

November/Dezember/Jänner 2016
nix zum Schreiben hier. Alles geht so seinen Gang! Autobatterien fallen aus, der Winter ist da, der Mistplatz quillt über, einzelne flüchten in die Sonne, andere schmücken ihre Häuser, die Siedlung leuchtet und das Christkind war auch da. Am Ende der Straße wird ein riesiges neues Haus gebaut und Bagger, Mischfahrzeuge und andere LKW machen sich einen Spaß daraus um 06.00 Uhr früh im Retourgang - mit obligatem Gepeeepse - vor dem Schlafzimmerfenster zu rangieren. Keine feine Sache. Wirklich nicht. Auch der Ausblick aus dem Badezimmer ist beängstigend. Ein überdimensionaler Kran steht direkt voraus... Uff, hoffentlich wird es nicht ganz kalt, dann können die schneller bauen - und schneller abhauen. Pfui gack.

Oktober Wieder und wieder gibt es Ärger rund um den Mistplatz resp. den Platz für den Mist. Styropor, ganze Kästen, Umverpackungen kompletter Einrichtungen, alles landet im Restmüll. Aus den Augen aus dem Sinn. Ich bin des Mühlen mahlen leid. Scheinbar ist es wirklich total viel verlangt im SUV zum Mistplatz zu fahren. Und die Adressen dazu gibt es seit 3 Jahren im Forum. Nachlesen zahlt sich aus, im Sinne eines guten Zusammenlebens.

Juli/August/September 2015 Ein extremer Sommer liegt hinter uns! An manchen Tagen so heiß, dass man nicht mal einen Fuss vor die Türe setzen mochte! Aber jetzt, hat uns der Alltag wieder und die Sommerpause auf der Webseite ist zu Ende! Nachdem das Flüchtlingsthema gerade in den letzten Wochen sehr intensiv war und viele Menschen anhaltend Hilfe brauchen, gibt es aktuell eine Sammelaktion in Haus 19! Wer gut erhaltene Dinge hat, die er den Flüchtlingen in Traiskirchen zur Verfügung stellen möchte, kann die in Haus 19 abgeben! Es finden regelmässige Fahrten statt - die nächste Tour ist am 25. September 2015!

Einen Nachbericht über den letzten Besuch gibt es für Interessierte hier...

Mai 2015 Unter dem Motto "Building Bridges" findet heuer der 60. Eurovision Songcontest in Wien statt! Die Kanaldeckel der Stadt trällern, die Ampeln leuchten mit neuen Figuren, die Straßen sind voll mit 12 Points Plakaten. Der riesen Event ist hier in Strebersdorf aber kaum zu merken! Aus diesem Grund werden wir das Finale am Samstag den 22/05 dann doch entsprechend zelebrieren und eröffnen die Grillsaison! Der massige Regen, ... kann uns nix! Fröhlichen Sommer!

April 2015 Die Nematoden sind wieder da und zerfressen unsere Rosengehözer! Mehr Infos zu den Tierchen im Forum! UND... einige Eltern und Geschäftstreibende gehen nach wie vor mit Nachdruck gegen den Straßenstrich bei der Autobahnauffahrt vor. Jetzt wurden die "Stehzeiten" geregelt: im Sommer ab 22.00 Uhr - 06.00 Uhr. Das sollte doch für alle annehmbar sein! Einzig, vor die Autos springen sollten sie nicht, Notbremsungen sind echt nicht so lustig!

März 2015 Entgegen aller Erwartungen ist das Beheben div. Defekte fortgesetzt worden! Einige Bewohner haben neue Terassenbalken bekommen, anderen wurden Planken des Terassenboden getauscht. Unser persönliches Highlight - der Parkplatz hat einen Ablauf bekommen. Regen macht uns nichts mehr aus!!! Große Klasse!

Februar 2015 Nach einem Jahr ohne Glocke kann man seit heute wieder anläuten! Und, es funktioniert!! Ein sehr netter Elektiker hat den Mangel behoben. Wahnsinn, jetzt wird Pizza bestellen dann doch wieder total einfach!!! Der Elektriker heißt übrigens Christian und hat die Stromleitungen hier in der Siedlung verlegt - ich schreib seine Telefonnummer ins Forum :)
Der Wind - und der Zaun. Der windstarke Winter hat uns einen komplett zerstörten Zaun gebracht. Nahezu alle Pfosten sind wie Zündhözer gebrochen. Ob hier beim Material gespart wurde - JA, sagt der Schlosser :(
Möglichkeiten - 1.) melden und warten und dazwischen Fremde vom Grundstück vertreiben, oder 2.) Stützeisen kaufen und selber richten. Geht schnell, ist relativ günstig und funktioniert wunderbar!

Jänner 2015 Die Schneeräumer kommen pünktlich heuer. Auch wenn kein Schnee liegt, räumen sie um 09:00 Uhr am Sonntag lautstark. Wenn dann Schnee liegt, wie letzte Woche, sind sie ungesehen untergetaucht oder erst gar nicht aufgetaucht. Haben wohl was falsch verstanden in der Jobbeschreibung. *kopfschüttel*

Dezember 2014 Im Dezember und Jänner ist die Seite anlässlich der alljährlichen Steigerung vom Stresspegel rund um das Fest ziemlich vernachlässigt worden.
Apropos vernachlässigt - hat man unsere Mängel auch -im Dezember. Wahrscheinlich war es einigen Handwerkern dann doch zu kalt.

November 2014 Mit der Mängelbehebung im Zuge der Gewährleistung wurde begonnen.
Immer wieder melden sich Handwerker um Wände neu zu verspachteln, Fenster einzustellen oder Dichtungen zu kontrollieren. Das ist mehr Engagement als ich persönlich erwartet hätte. Danke!
Ergänzend hat die Siedlung weihnachtlich zu leuchten begonnen! Ich freue mich jedes Jahr über dieses Lichterspektakel! Sehr sehr nett!

Oktober 2014
Das Update der Seite musste jetzt ein wenig warten, zuviel und zuschnell dreht sich die Welt gerade. Keine Zeit für News... :(
Naja - die Präsenz der Postituerieren bei der Autobahnauffahrt Sterebersdorf hat sich ein wenig minimiert. An manchen Tagen könnte man fast von Funkstille sprechen. Ob das
dass Resulatat von Bürgerlisten, Unterschriftenaktionen oder des mieses Wetters ist, lässt sich schwer sagen.



September 2014
Die finale Endabnahme - Ende der Gewährleistung nach drei Jahren - hat stattgefunden. zahlreiche Mängel wurden in den div. Häusern gemeldet, besonderes Augenmerk auch auf die Garagenplätze, die im Regen - ziemlich unter Wasser stehen. Es bleibt abzuwarten, wielange die Mängelbehebung dauert.

August 2014 - nochmals neue Nachbarn! Herzlich willkommen!

Juli 2014 Seit einigen Tagen gehen Prostituierte in Strebersdorf an der Auffahrt zur Donauuferautobahn in der Einzingergasse ihrem Geschäft nach - bei Tag und völlig gesetzeskonform. Das das weder den Anrainern noch den Bezirkspolitiker gefällt, ist klar. Ttatsache ist, die Enzingergasse ist als Industriegebiet und nicht als Wohngebiet gewidmet und deshalb ist das möglich. Sicher wird es schon in Kürze Unterschriftenlisten etc. geben. Bunt und manchmal auch fast nackt, das gibt es jetzt schon. Sehenswert, aber nicht unbedingt wünschenswert, ... Das Feld vor dem Haus wurde gerodet. Eine große Erleichterung beim Ausfahren aus der Straße , denn jetzt kann man wieder sehen, ob Autos von rechts kommen. Coole Sache! - UND, wir haben neue Nachbarn bekommen! Das Haus am Ende der ersten Reihe wurde neu vermietet! Herzlich Willkommen in der Nachbarschaft!

Juni 2014 Die aktuellen Betriebskostenabrechnungen sind eingetroffen und überraschen auch heuer mit interessanten Inhalten. *kopfschüttel*

Mai 2014 Der Kompostplatz ist gerade für Rasenschnitt gesperrt. Herbert möchte schauen, wie gut die Quailtät unserer selbst gemachten Erde schon ist! Danke an dieser Stelle für sein Engagement!

April 2014 Herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit an Alexandra & Georg!
Das Meer, den Strand und die Palmen sind wir euch trotz schönem Wetter hier, ganz schön neidig...
Wir wünschen wir viele viele viele glückliche gemeinsame Jahre!

 

März 2014 Der Winter ist heuer wirklich ausgeblieben. Wenig Schnee und jetzt - ist tatsächlich schon alles sehr sehr grün! In den Gärten wird gewerkt, die Osterdeko ist angebracht, und der verfrühte Frühling wird mehr als nur willkommen geheißen!


 Einige der Tiere in der Umgebung sind in den letzten Wochen  hinterhältigen Giftattacken zum Opfer gefallen. Die große Wiese vor  der Siedlung ist voll mit grausamen Ködern und auch in der Siedlung  wurde scheinbar Gift ausgelegt. Für unsere im März nach vielen  treuen Jahren - sehr plötzlich und sehr schleierhaft verstorbene Katze Snoopy kommt meine Aufmerksamkeit dafür zu spät. Offensive Drohungen von Nachbarn werde ich jedoch zukünftig nicht mehr akzeptieren. Gift auszulegen ist weder im Sinne der Tiere, noch im Sinne der Kinder, die hier in der Siedlung leben. Es ist in niemandem Sinne - und ich würde dringend anraten, ausgelegt Köder zum "Schutz vor Tierfäkalien unter Hecken" augenblicklich zu entfernen, denn irgendwo hört sich das Verständnis auf. Das war bei mir genau dann der Fall, als ich unsere Katze tot in der Küche gefunden habe. Ein bisschen zu spät, aber ich bin aufmerksam und wünsche mir die gleiche Aufmerksamkeit von allen Nachbarn. In der Natur zu leben, ohne die Natur auszuhalten und sie zu vergiften, ist wohl ein Wink mit dem Zaunpfahl...


Snoopy von Seeliger (geb 2000 + 21.03.2014), R.I.P. in der Hoffnung, das es dein Herz und nicht Gift war, dass dich umgebracht hat. Du wirst uns fehlen!

Bericht in der Zeitung zu Gift in der Fritz Kandl Gasse...

******

Februar 2014 Strom und Heizung werden abgelesen!

Jänner 2014 Die Schneeräumer - die ja heuer wirklich nichts zu tun haben, kommen und kehren unseren Parkplatz. Dass sie wirklich da waren, halten Sie am Ende ihrer Arbeit mit Fotografien von Häufchen an Steinen fest. Total lieb, und scheinbar ein Versuch uns völlig für PlemPlem zu verkaufen. Mal sehen wir lustig unsere Betriebskostenabrechnung wird. Ob es wieder die Position zig tausend Euro für Schneeräumung gibt? Oder ob sie diesmal Steinhäufchen heißt.... wer weiß...

Dezember 2013 Obwohl wir es uns jedes Jahr anders vornehmen, sind wir doch allesamt immer wieder im Weihnachtsstress. Zeit bleibt wenig. Aber dennoch, die Zeit die Siedlung in ein strahlendes Lichtermehr zu verwandeln, die blieb! Alles an ansprechender Weihnachtsbeleuchtung war zu finden, von Santa über Rentiere bis zu tollen Lichterketten mit himmlichschen Effekten! Stromsparend mit LEDs und Zeituhren natürlich und S U P E R S C H Ö N! Jetzt ist Weihnachten zwar vorbei, aber nach wie vor strahlen jeden Abend, beinahe alle Häuser und Gärten! Wir finden das klasse, zumal es ohnehin jeden Tag um vier bereits dunkel wird! So läßt sich die Nach-Weihnachtszeit gut aushalten! Frohes neues Jahr!

November 2013 Regen, Nebel, alles ist dauernd nass und tatsächlich wird in der Früh immer öfter an den Autoscheiben gekratzt. Das Jahr ist so schnell vergangen und schon wieder steht der Winter vor der Türe. Jammern möchte man. Aber manchmal, erhellt dann doch ein bunter Streifen den Himmel und dann ist es ... super schön :)

(c) H.Zita

Oktober 2013 Halloween ist heuer sehr mager ausgefallen. Es war schlicht keine Zeit für die Vorbereitungen und so blieben heuer viele Häuser einfach finster. Nur weniger Kinder sind umhergezogen um Süßes zu Sammeln und man möchte fast den Eindruck bekommen, der Kult um Helloween (der ja bei uns schon etwas "Neueres" ist) nimmt wieder ab. Schade! Also ich habe den Vorsatz - nächstes Jahr wieder mit vollem Elan... und ich hoffe, das mein Kalender so willensstark ist, wie mein Vorsatz! "Gruselgarten her, sonst gibts Saures ;)"

September 2013 Der September bringt den Herbst schneller als es recht ist. Zwar ist es dazwischen noch ganz schön heiß, aber es wird schon wieder sehr früh dunkel und die Winterdecken haben wir auch schon wieder ausgepackt. Wir schwelgen in Urlaubserinnerungen und ernten die ersten Kürbisse. Bald schon ist auch unser Mais soweit... Wahnsinn, die Zeit rennt...

Bei einem Spaziergang am vorigen Wochenende haben wir die Strebersdorfer Kräutertage entdeckt. Leider etwas spät, es wurde schon abgebaut und weggeräumt, aber dazwischen gab es noch ein kleines Lied auf der Gitarre und selfmade Zitronenmarmelade! Zu finden sind diese Events direkt neben der Himbeer-Tante am Ende des Mühlwegs :)

August 2013 Ganz Wien stöhnt unter anhaltenden 40 Grad und auch unsere Wiesen und Stäucher beginnen langsam die Farbe in ein unhübsches Braun zu verwandeln. Die Gelsen übernehmen die Vorherrschaft im Garten und auch die Wespen entwickeln eine selten dagewesende Agressivität. Gut das auch wenig Wind geht, so können wir unsere Jalousien wenigstens unten lassen und einige verbringen ganze Tage in den aufgeblasenen, aufgestellten oder auch eingegrabenen Becken... Gnadenlos heiß...

Juli 2013 Völlig überrascht wurden wir heuer im Sommer von der ersten Betriebskostenabrechnung. Obwohl doch einige von uns ein kleines Guthaben verzeichnen konnten, sind uns doch einige Punkte in der Abrechnung aufgefallen, die wir gerne genauer erklärt hätten. Gleichzeitig jedoch ist es so heiß und unsere Gärten wuchern und blühen. An allen Ecken krabbelt und wächst es und wir kommen aus dem Staunen gar nicht heraus. Ein kleines Einfamilienhaus am Ende der Straße ist binnen weniger Tage gewachsen und hat einmal mehr gezeigt, wie ratz fatz heute schon gebaut wird. Toll!

Juni 2013 Ich habe zum Geburtstag eine Mural-Wandbemalung, der schrecklich häßlichen Betonmauer (die den Garten vom Kompostplatz trennt) bekommen. Nach einigem Überlegen ob eines Motives, habe ich mich für eine Kuhweide entschieden. Diese wächst nun langsam (noch regnet es zu viel um schnell fertig zu malen) aber schon in Kürze werden hier sieben glückliche Kühe grasen mit großartigem 3D Effekt!!! Was ist Mural? - Mural ist eine Wandbemalung mit dem Pinsel. Entgegen Graffiti, wird es gemalt und nicht gesprüht und beinhaltet auch keine Schriftzüge. Für die Bemalung der Betonmauer im Garten haben wir uns für Dispersion (kein Lack, kein Spray) entschieden, sodass die Malerei jederzeit entfernt werden kann und nichts beschädigt. Mit Murals befinden wir uns übrigens in guter Gesellschaft - auch Präsident Obama hat einige Mural bemalte Wände im weißen Haus! - Ein Blick darauf gibt es hier.

Eine Idee wie die Kühe werden sollen (nur eine Idee, ...)

Wer kann Murals malen? Anfragen und bereits fertige Bilder unter www.gittisbuntebox.at - Wir haben schon bemerkt, dass viele vorbei schlendernde Menschen, jetzt gerne Kühe und ähnliches in ihren Häusern hätten :)

 

Mai 2013 Die Sammelaktion für den Kompostplatz. die Pflege und Erhaltung der Spielplätze, Wiesen, Düngung etc. ist abgeschlossen und bereits jetzt wird fleissig an der Umgestaltung des Kompostplatzes gewerkt. Herbert hat ausreichend Holz besorgt, der neue Sammelbehälter wird gebaut. Auf der restlichen freien Fläche werden Gemüse, Obst und Blumen angebaut! Vielen Dank für die Unterstützung an alle Nachbarn!
PS: Nach der Fertigstellung gilt - KEINE LEBENSMITTELABFÄLLE AM KOMPOSTPLATZ ... wir lönnen uns sonst vor Ungeziefer nicht mehr retten!!!

 

April 2013 Endlich ist auch bei uns der Sommer... naja Frühling angekommen! Und auch wenn noch bis Mitte April Schnee gelegen hat, so sind unsere Gärten in den letzten zwei Wochen richtig GRÜN geworden. Es blüht an allen Ecken und Enden...

Leider finden nicht nur wir das toll, sondern auch eine ganze Herde Dickmaulrüssler

die mit Eifer Buchten in allerlei Blätter futtern und mit Ihren Larven unseren zarten Bodenwurzeln zu schaffen machen! Die Siedlungsinitiative "Nematoden vs. dem Käfer" ist bereits angelaufen und so werden wir alle uns heuer mal mit biologischer Käferabwehr beschäftigen! Mehr über die Käfer im Forum :)

März 2013 Das Wetter ist wirklich anhaltend erbarmungslos und so werden wir unsere Osternester wohl heuer im Schnee suchen! Schade für den wirklichen Willen vieler in der Siedlung, bereits erste Schritte in Sachen Gartengestaltung zu machen! Wann immer es nur geht, wird gegraben, geplanzt und gebangt, dass der Frost die neuen Hecken, Pflänzchen und Blumen nicht gleich wieder zerstört. Zu sagen es blühlt schon rundherum, wäre eine Lüge, es wirkt alles wie im Schlaf! Liebe Sonne, wir warten auf dich,.... ganz ganz dringend!

Februar 2013 der grauslichste, längste und kälteste Winter seit 120 Jahren, das sagt das Radio. Nun wir haben den Schnee genutzt und mal schnell unseren eigenen Schnee-Buddah im Garten gebaut! Lustig wars...

 

Jänner 2013 Wir ertrinken im Schnee. Nirgendwo in der Stadt liegt soviel Schnee wie in Strebersdorf. Unsere Autos müssen wir ein- und nicht ausgraben, eine dünne Kehre führt zu den Türen und am Weg zu den Schuppen muss man duch gut 90 cm Schnee... ganz schön kalt, nass und wie ich meine, total verzichtbar! Schön ist das Nachbarschaftliche - Schneeschaufel-Sharing. Das klappt wirklich gut...

Dezember 2012 Punschumtrünke und Adventfeiern in zahlreichen Gärten & super nette Lichterdeko in der ganzen Siedlung... Jetzt kann das Christkind kommen...

November 2012 In und um das gruselige Haus 19 gabe es zu Hallo-Wien :) einen kleinen Punschumtrunk und jede Menge grusel Deko! Lustig wars! Im nächsten Jahr sind hoffentlich alle mit dabei!

Oktober 2012! Ab 1. Oktober 2012 startet jeden Montag ab 19:30 Uhr der langersehnte Yogakurs im Clubhaus mit Judit Hochbaum! Eingeladen sind alle die Lust, Zeit und Laune haben… Infos und Daten dazu im Forum!

Ebenfalls im Clubhaus - jeden Samstag - Bauch, Bein, Po Training!
Infos dazu im Forum!

UND - Wir hatten Schnee im Oktober! Ein Ausblick aus dem Fenster - wie im Zillertal. Huschi Kalt... Pfui.


September 2012 - Feuchtigkeit im Keller!
Bei einigen Häusern ist Feuchtigkeit im Keller aufgetreten. Die Genossenschaft ist bemüht, wer betroffen ist sollte sich schnell melden!

01.09.2012 - Kiddy Kunst im Clubhaus! Voller Engagement ist im Clubhaus gezeichnet worden! Einen hübschen Fotorückblick gibt es in der Galerie!

15.08.2012 - Der neue Rasenlüfter ist da! Ein schönes Finale einer gelungenen Sammelaktion!

Sommer 2012! Kompostplatz - Der Kompostplatz unserer Anlage ist kein Augenschmaus und soll umgestaltet werden. Abstimmungen dazu gibts im Forum!
Kompost kostenlos und unbegrenzt erhält man auf den Wr. Mistplätzen - Die Adressen dazu hier

21.06.2012 Pünktlich zum Sommerbeginn! Es ist soweit - Gelsenplage 2012 ... Lästige Blutsauger, täglich ab ca. 21.30 Uhr!
Das Floridsdorfer Allergie Zentrum hat einiges zum Thema Insektengift zu sagen - Sehr interessant ... hier

14.06.2012 - Flächenwidmung Mühlweg - Zusammenfassung Infoabend
Die Initiative Grüner Mühlweg war so nett, eine Zusammenfassung des Infoabends zum Thema Bebauung Mühlweg (Änderungen für die FKG) auszusenden.
Den Inhalt des Infomails sowie den geplanten Bebauungsplan - hier

12.06.2012 - www.strebersdorf.com
Die neue Seite erreicht man in Zukunft unter www.strebersdorf.com - das ist doch mal ein großer Name für so eine beschauliche kleine Siedlung!

10.06.2012 - Die neue Leiter ist da!
Wie beim Gartenfest initiert, wurde eine laaange Leiter angeschafft, mit der man problemlos die Fenster der Galerie reinigen kann! Zu finden im Mistraum, den Code für das Schloss veröffentlichen wir hier, lieber mal nicht!
Danke an Thomas & Herbert für die Action

01.06.2012 - Kennenlernen unter freiem Himmel!
Das erste Zusammentreffen, der erste große Austausch! Unter freiem Himmel mit einigen kulinarischen Schmankerln wurde von Herbert & Helga ausgerichtet! An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank!